Die zweite Mannschaft des FV musste in diesem Jahr bereits drei Spielabsagen hinnehmen und auch am vergangenen Sonntag spielte der Wettergott nicht mit. Aufgrund des Schnees musste das Heimspiel gegen den TSV Ostheim abgesagt werden. Gespielt werden konnte dafür aber bereits am Donnerstagabend, zwar auch bei nicht den besten Wetterverhältnissen, aber bei doch deutlich milderen Temperaturen. Dabei empfing die Mannschaft den Spitzenreiter der Kreisoberliga Friedberg, den Türk. SV Bad Nauheim und siegte nicht unverdient mit 1:0.

Dieser hatten bis dato in zwanig Meisterschaftsspielen erst einmal verloren, doch auf dem Leichtathleikplatz des Nidda-Sportfeldes sollte die zweite Saisonpleite hinzukommen. Die Mannschaft von Kenan Kovacevic kam zeigte dabei über die gesamte Spieldauer eine gute Leistung und konnte sich am ende über drei wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt freuen. Nach einer Flanke von U19-Akteur Niklas Arheidt, vollendete der eingewechselte Kevin Nube fünf Minuten vor dem Schlusspfiff zum entscheidenden Tagestreffer (85.).

Weiter geht es am Donnerstag mit dem Nachholspiel bei der SG Dorn-Assenheim/Weckesheim (20:15 Uhr).

 

FV Bad Vilbel ll: Rachid Döring, Leon Bausmann (66. Seyed Hashemi), Darren Lee Hare, Oleg Huwa, Domink Schlatter, Michael Ochere, Metehan Karakus, Niklas Arheidt, Irfan Köroglu (66. Kevin Nube), Rafael Adege (75. Mathias Keller), Fatih Uslu