Am vergangenen Wochenende kamen unsere U19-Junioren beim Gastspiel bei Rot-Weiß Walldorf nicht über ein 2:2-Remis hinaus. Zwar führte die Mannschaft bis kurz vor der Pause mit 2:0, musste aber jeweils wenige Sekunden vor Ende der beiden Halbzeiten noch einen Gegentreffer hinnehmen. Aufgrund der zwei liegengelassenen Punkte rutscht die U19 in der Verbandsliga Tabelle auf den dritten Platz (29 Punkte) hinter Tabellenführer Hornau (34) und Verfolger Ginsheim (31). Am letzten Spieltag vor der Winterpause ist die Mannschaft spielfrei, da Limburg seine Mannschaft zurückgezogen hat.

Spielbericht

Eigentlich lief für die FV-Junioren alles nach Plan. Leon Gallm erzielte in der 16. Spielminute per Foulelfmeter mit seinem 17. Saisontreffer die 1:0 Führung. Auch in der Folge war die Mannschaft von Coach Gökhan Dogru die spielbestimmende Mannschaft. Nachdem Walldorf aufgrund einer Zeitstrafe wegen Foulspiels mit einem Mann weniger agierte, erzielte Fabio Pinto da Silva nach einer Kombination das verdiente 2:0. Noch vor der Pause kamen die Gastgeber allerdings zurück ins Spiel. Nimako erzielte mittels Pausenpfiff per Schlenzer ins rechte Eck den Pausenstand.
Im zweiten Spielabschnitt war es eine ausgeglichene Begegnung, in der beide Mannschaften eine hohe Laufintensität an den Tag legten. Nach dem Platzverweis für Walldorfs Aurelio ergaben sich sogar Chancen zum entscheidenden dritten Treffer, doch diese blieben ungenutzt. Erneut in der Nachspielzeit wurde dies dann bestraft. Die Hausherren warfen alles nach vorne und kamen durch Gerbig mit einem Schuss ins kurze Eck zum Ausgleich.

Unsere Premiumpartner

Rosbacher Stadtwerke Bad Vilbel Nevotec Auto Jörg Buffalo Steakhaus DVAG Fitzenberger Hassia Sprudel Frankfurter Sparkasse